Unser FSJ im Sport

Konzeption für unser „Freiwilliges Soziales Jahr im Sport“

Durch die umfassenden personellen und materiellen Voraussetzungen sowie die vereinsstrukturellen Bedingungen ist eine sinnvolle Integrierung eines Teilnehmers am FSJ im Turn- und Sportverein Eystrup möglich.

Folgende Maßnahmen werden vom Vereinsvorstand und von den Spartenleitungen koordiniert:

  • Einsatz in den Sparten bzw. angegliederten Spielgruppen des TSV (Durchführung von Trainingseinheiten/Betreuung von Wettkämpfen + Turnieren/ Organisation zusätzlicher sparteninterner Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche )
  • Planung/Durchführung von Veranstaltungen des Gesamtvereines für Kinder und Jugendliche (jährliche Spielfeste, Ausflugsangebote zum Schwimmen, Schlittschuhlaufen, Bowling etc., Faschingsfeier, Rallyes, Müllsammelaktion ‚Sauberes Eystrup‘,…)
  • Angebote des TSV während der Ferienspaßaktionen der Gemeinde
  • Angebote des TSV im Rahmen der Präventions-/Integrationsarbeit der Gemeinde
  • Kooperation mit der Grund-und Hauptschule Eystrup im Sportunterricht und im Ganztagsbetrieb
  • gezielte Unterstützung der Vereinsjugendwartes
  • Berichte über Jugendaktivitäten auf der Homepage/in der regionalen Presse/in Vereinsflyern etc.
  • Mitentwicklung weiterer Projekte zur Mitgliedergewinnung im Kinder- und Jugendbereich

Die FSJler 1-7 mit TSV-Ehrenvorsitzendem Jörg Rokitta

Unser FSJler Jonas Neumann

Mit Jonas Neumann konnten TSV-Vorsitzender Jürgen Dieckhoff und FSJ-Mentor Steffen Lühring den Jubiläums-FSJler mit der Nummer 10 in den Reihen des TSV Eystrup begrüßen.

Das FSJ von Jonas begann am 01. August 2018 – er trat damit die Nachfolge von Marvin Lührs an, die noch bis zum 31. Juli beim TSV angestellt war und ab dem 01. Januar 2019 in den Vorstand des TSV Eystrup wechselt.

Jonas ist wieder wie auch alle FSJler vor ihm mit der Hälfte der Stunden im TSV Eystrup tätig und mit der anderen Hälfte der Stunden in der Gretel-Bergmann-Grundschule Eystrup.

Der TSV Eystrup ist glücklich, mit Jonas Neumann wieder tatkräftige Unterstützung in seinen Reihen zu haben und mit dem FSJ zu einer Weiterentwicklung der Personen beitragen zu können.

In diesem Sinne freuen wir uns, Jonas im TSV begrüßen zu können: Herzlich Willkommen!

125 Jahre TSV – 13 Jahre FSJ – eine Erfolgsgeschichte!

Am 16. März 2005 startete ein Erfolgsprojekt im TSV Eystrup – das Freiwillige Soziale Jahr. Jörg Rokitta als damaliger TSV-Vorsitzender stellte beim ASC Göttingen den Antrag auf Anerkennung als FSJ-Einsatzstelle im Sport. Im damaligen Antrag wurden folgende Einsatzgebiete formuliert, die zu einem Großteil auch heute noch Bestand haben:

  • Einsatz in den Sparten bzw. angegliederten Spielgruppen als Trainer und Betreuer
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen des Gesamtvereins für Kinder und Jugendliche
  • Angebote des TSV im Rahmen der Präventions- und Integrationsarbeit
  • Kooperation mit der Grund- und Hauptschule Eystrup
  • Pressearbeit für Jugendaktivitäten
  • Entwicklung von Projekten zur Mitgliedergewinnung

Zum 01. August 2005 startete mit Christoph Kaup der erste FSJler in sein einjähriges Jahr. Die Harke titelte damals: „Christoph Kaup leistet Pionierarbeit“. Er beschrieb seinen Anreiz, das FSJ zu absolvieren, wie folgt: „Mein großes Interesse, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, kann ich jetzt auch für ein Jahr zum Beruf machen“, so beschrieb es Horst Achtermann in seinem Zeitungsartikel zum FSJ-Einstieg.

Nach einjähriger Pause startete am 01. September 2007 Erwin Redich als 2. FSJler in den Dienst im TSV. Innerhalb des Jahres war Erwin Redich beispielsweise bei den „Turn-Mädels“ von Barbara Nowack eingesetzt – aus der auch später eine weitere FSJlerin hervorging oder bei vielen Handball-Mannschaften. Nach seinem Jahr zog Erwin ein entsprechendes Fazit: „Ein schönes Jahr ist nun vorbei. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten habe ich das Gefühl, dass ich mich sehr gut „einleben“ konnte“.

Ab dem 01. August 2010 startete mit Ralf Röver der nächste FSJler. Zentraler Bestandteil eines jeden FSJs ist ein durchzuführendes Projekt. Ralf machte die Organisation und Durchführung einer Hallenkreismeisterschaft im Fußball in Eystrup zu seinem Projekt.

Auf Ralf Röver folgte im TSV Eystrup Steffen Lühring als FSJler, der bis zum 31. Juli 2012 im Einsatz war. Als Nummer 4 der TSV-FSJler war Steffen Lühring in vielen Bereichen im Verein eingesetzt. Zum Auftakt startete Steffen Lühring gemeinsam mit Marcel Hoben vom TSV Hassel in das FSJ, schließlich absolvierten beide gemeinsam das Abitur und beide Vereine kooperierten in verschiedenen Bereichen. „Die gesammelten Erfahrungen sind für mich Gold wert, die kann ich garantiert in meinem späteren Lebensweg als Lehrer sehr gut einbringen“, resümierte Steffen Lühring nach seinem FSJ.

Nachfolger von Steffen Lühring war mit Kristof Stegmann erstmals ein Sportler, der nicht aus den eigenen Reihen kam – er absolvierte seinen Freiwilligendienst im Sport, wie er seit der Abschaffung des Zivildienstes heißt – bis zum 31. Juli 2013. Kristof Stegmann sagte, dass er während des Jahres viele positive Erfahrungen sammelte und ihm die Kinder sehr ans Herz gewachsen sind.

Nach fünf männlichen FSJlern war es Zeit für eine erste FSJlerin: Cihan Houra aus Eystrup war die erste FSJlerin, die zum 31. Juli 2014 im Einsatz war. Cihan Houra war bereits seit längerer Zeit als Sportassistentin bei Barbara Nowack im Einsatz, sodass das FSJ und die damit verbundene Übungsleiterausbildung der logische nächste Schritt war.

Nummer 7 in der Reihe der FSJler war Nick Hüneke. Der Markloher absolvierte vom 01.09.2014 bis zum 31.08.2015 sein FSJ im Verein. Nick Hüneke war der letzte FSJler, der vom Initiator des FSJ-Projekts, Jörg Rokitta, eingestellt worden ist. Zur Einstellung von Nick Hüneke und gleichzeitigen Verabschiedung von Cihan Houra sagte Rokitta: „Seit zehn Jahren leben wir unser FSJ-Konzept nun schon nachhaltig und erfolgreich!“ Nick Hüneke fasste sein Jahr eindeutig zusammen: „Obwohl ich aus Marklohe stamme und kein waschechter Eystruper bin, wurde ich von Allen gut aufgenommen.“

Nach Nick Hüneke stand mit Pia Oestmann wieder eine Frau im Rampenlicht des TSV Eystrup. „Ich wusste nicht, was ich machen sollte“, gestand Pia freimütig, „und einfach irgendwas studieren, das wollte ich nicht, deshalb möchte ich mich nun zunächst menschlich weiterentwickeln und vor allem Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern sammeln.“ Sie absolvierte ihren Freiwilligendienst vom 01. August 2016 bis zum 31. Juli 2017.

Aktuell ist mit Marvin Lührs der 9. FSJler im Einsatz. Er absolviert derzeit sein FSJ um in der Zeit zwischen Schule und Studium den Arbeitsalltag kennenzulernen. Auch möchte er dadurch einschätzen können, ob der Beruf Lehrer für ihn infrage kommt. Die Statistik spricht zumindest dafür. Schließlich haben vier der vorherigen acht FSJler einen sozialen Beruf eingeschlagen.

Insgesamt kann der TSV auf ein sehr erfolgreiches Projekt zurückblicken. Insgesamt gilt ein besonderer Dank an Jörg Rokitta, ohne den langjährigen Vorsitzenden wäre dieses Projekt nicht entstanden, schließlich hat er im Jahr 2005 mit seinem Weitblick und seiner Erfahrung in Schule und Verein das Potential des Freiwilligendienstes bereits frühzeitig erkannt.

Das Projekt „Freiwilligendienst“ ist auch daher ein Erfolg für den Verein, da viele ehemalige FSJler immer noch für den TSV ehrenamtlich im Einsatz sind: Christoph Kaup als Übungsleiter im Fußball und unermüdlicher Helfer bei allen Aktionen, Cihan Houra als Übungsleiterin im Turnen und Jugendwartin in der Sparte Turnen, Steffen Lühring als Übungsleiter und Mitglied im geschäftsführenden Vorstand und Pia Oestmann als Übungsleiterin im Turnen.

Überblick über alle FSJler und die zugehörigen Mentoren (Betreuer):

Zeitraum                                        FSJ-Kraft                                         Mentor

01.08.05 – 31.07.06                     Christoph Kaup                            Jörg Rokitta

01.08.07 – 31.07.08                     Erwin Redich                                 Jörg Rokitta, Christoph Kaup

01.08.10 – 31.07.11                     Ralf Röver                                      Jörg Rokitta

01.08.11 – 31.07.12                     Steffen Lühring                            Jörg Rokitta, Petra Deutscher

01.08.12 – 31.07.13                     Kristof Stegmann                         Petra Deutscher, Steffen Lühring

01.08.13 – 31.07.14                     Cihan Houra                                  Petra Deutscher, Steffen Lühring

01.09.14 – 31.08.15                     Nick Hüneke                                  Steffen Lühring

01.08.16 – 31.07.17                     Pia Oestmann                               Steffen Lühring

01.08.17 – 31.07.18                     Marvin Lührs                                 Steffen Lühring

01.08.18 – 31.07.19                     Jonas Neumann                            Steffen Lühring