Fußball

Darum lieben wir diesen Sport!

Erste schlägt die SG Schamerloh 4:3 in der Nachspielzeit.

Mit der SG Schamerloh kam ein absolutes Top-Team am Sonntag zum ersten Heimspiel nach Eystrup. Der Favorit aus dem Südkreis kam mit viel Druck und Tempo ins Spiel. Bereits nach 10 Minuten erspielten sich die Gäste zwei Tormöglichkeiten, die auch zur 2:0-Führung verwertet wurden. Eystrup steckte aber nicht zurück, wurde von Minute zu Minute stärker. Erst schiebt Marek Lieske zum Anschluss ein, dann macht Lennart Güsen sogar den Ausgleich in der 35. Minute.

Nach der Halbzeit übernahm Eystrup immer mehr das Spiel und Christoph Diers nutzt die erste Möglichkeit der zweiten Halbzeit zur TSV-Führung. Im Anschluss vergab Eystrup noch etliche Chancen. Schamerloh wirkte überrascht, konnte nur selten ihre spielerische Klasse zeigen. In der 90. Minute schafft Schamerloh dann aber doch noch den Ausgleich. Schluss war trotzdem noch nicht. Mit dem Schlusspfiff netzt Nico Kutter nach Flanke von Joost Cordes zum Sieg. Der Sportplatz tobte und der TSV fährt einen völlig verdienten Heimsieg ein.

Unser Keeper René Rabe wurde am Samstag 30 Jahre jung. Dafür durfte er natürlich noch fegen nach dem Spiel. Alles Gute Junge!

#nurderTSV

Die nächsten Spielbegegnungen:

Mittwoch, 14. August: SC Uchte – TSV Eystrup 19.30 Uhr (Kreisliga, 3. Spieltag)

Donnerstag, 22. August: SV Husum – TSV Eystrup 19 Uhr (Kreisliga, 4. Spieltag)