Erste mit wackligem Rückrundenstart:

– Niederlage im Derby und später Ausgleich für Kreuzkrug –

Unsere Erste hatte vergangene Woche bereits zwei Pflichtspiele zu bestreiten. Im Heimderby gegen Hassbergen musste man sich mit 0:2 geschlagen geben und im tiefsten Südkreis reichte es nur für ein 2:2 beim SV Kreuzkrug-Huddestorf.

TSV Eystrup vs. SC Hassbergen – 0:2

Flutlichtspiel. Donnerstagabend. Volle Hütte. Alles war für ein intensives Derby angerichtet. Das Spiel begann wie erwartet. Die Hassberger zogen sich weit zurück, ließen die Eystruper ihr Spiel aufbauen und versuchten ab und zu drauf zugehen. Nach vorne ging nur vereinzelt etwas für den TSV. Viele Bälle blieben in der kompakten Mittelfeldreihe des SCH hängen. Es blieb beim 0:0 zur Halbzeit. Nach der Pause ein ähnliches Bild, nur jetzt wurden die Gäste etwas mutiger. Hassbergen bekommt einen Elfmeter zugesprochen, den der starke TSV-Keeper Jaap Cordes abwehren kann. Eystrup blieb verunsichert und musste Minuten später das 0:1 (55. Minute) durch Claas Bergmann hinnehmen. Im Anschluss lief der TSV an, es fehlte aber am heutigen Abend an Spielideen. In der Nachspielzeit macht Hassbergen durch Jamil Bchaar (92. Minute) den Deckel drauf. Eystrup musste sich geschlagen geben.

SV Kreuzkrug-Huddestorf vs. TSV Eystrup – 2:2

Am Sonntag ging es nach Raddestorf, wo man auf den SV Kreuzkrug-Huddestorf traf. Eystrup war in den ersten Minuten hellwach und konnte bereits in der dritten Minute 1:0 durch Mivan Houra in Führung gehen. Danach ging allerdings nicht mehr viel nach vorne. Kreuzkrug gewann entscheidende Zweikämpfe und konnte so in der 26. Minute durch Torben Kleine den Ausgleich erzielen. Nach dem Seitenwechsel nahm Eystrup wieder das Heft in die Hand. Nun merkte man, dass die Jungs um Trainer Martin Schultz mehr wollten. Nico Kutter erzielte in der 46. Minute den 2:1-Führungstreffer. Auch im Anschluss hatte Eystrup zahlreiche gute Möglichkeiten, die Führung auszubauen, verpasste dies allerdings kläglich. Wie es dann so ist, erzielte Kreuzkrug in der 90. Minute per Ecke den doch überraschenden Ausgleich. Am Ende wurden zwei Punkte unnötig verschenkt.

Die nächsten Spielbegegnungen:

Sonntag, 15. März: TSV Eystrup – SV Husum 15 Uhr (Kreisliga)

Donnerstag, 19. März: TuS Steyerberg – TSV Eystrup 19.30 Uhr (Kreisliga)