26 Absagen – Zwote fällt aus – Erste kassiert knappe Niederlage vs. Estorf

Es ist zum Mäusemelken. Schon seit Anbeginn der Saison muss der TSV mit Verletzungssorgen sich durchkämpfen. Gestern konnten Sage und Schreibe 26 spielberechtigte Spieler nicht am Herren-Spielbetrieb teilnehmen. Überlastungen, Verletzungen, Arbeit – Eystrup pfeift aus den letzen Rohren in diesen Tagen.

Das Spiel der Zwoten musste daher abgesagt werden. Der Rest kämpfte bei dem Spiel der Ersten gegen den Aufstiegsfavoriten Rot-Weiß Estorf Leeseringen. Die Jungs waren dennoch motiviert dem Gastgeber aus Estorf ein Bein zu stellen. Estorf nutzte allerdings zwei seiner wenigen Möglichkeiten zur 2:0 Führung. Der RWE blieb spielbestimmend, aber nicht zwingend. Die Rot-Weißen waren bereits siegessicher. Auf den Rängen kamen die ersten hämischen Marmeladen-Gesänge. Eystrups #GlückBoys reagierten. Güsen scheitert kurz vor der Pause an RWE-Keeper Tobi Pissor (spielte auch schon für Eystrup), ehe Cano Al-Suleiman den Abpraller zum Anschlusstreffer einschob.

Nach dem Seitenwechsel kam der TSV besser aus der Kabine. Eine butterweiche Flanke von Joost Cordes findet Christoph Krüger als Abnehmer zum Ausgleich in der 48. Minute. Heidel und Theiss konterten allerdings mit dem 3 und 4:2 für die Rot-Weißen. Eystrup vergab erneut gute Möglichkeiten vorne. Die Mannschaft gab sich nicht auf. Am Ende reichte es aber nicht. Die Heimelf hätte sich bestimmt nicht über ein Remis beschweren können.

Eine tapfere Leistung vom angeschlagenen TSV. Kopf hoch, Jungs! Es hat auch einfach das Quäntchen Glück gefehlt 😉 #GlückBoys #WirsindsweetwieMarmelade

Diese Woche dann wieder ein Dreier 💪🏼

Bis dahin,
#nurderTSV

Die nächsten Spielbegegnungen:

Sonntag, 29. September: TSV Eystrup – TSV Loccum 15 Uhr (Kreisliga, 12. Spieltag)

Donnerstag, 03. Oktober: SBV Erichshagen – TSV Eystrup 15 Uhr (Kreispokal, Achtelfinale)