Unsere FSJlerin Pia Oestmann hat im Rahmen ihres einjährigen Freiwilligendienstes ihr FSJ-Projekt "Ostereiersuche" am Ostersamstag erfolgreich umsetzen können. Zu ihrem Projekt konnte sie trotz unbeständigen Wetters über 30 Kinder begrüßen, die sich in mehreren Gruppen auf den Weg machten, um die von Pia entwickelte Osterrallye zu bewältigen.

Unterwegs hatte der Osterhase verschiedene Spiele vorbereitet, wie beispielsweise ein Eierlauf, Eierwerfen oder verschiedene Rätsel-Runden. Als letzte Station hatte der Osterhase am Osterfeuerplatz für jeden Teilnehmer eine kleine Osterüberraschung versteckt, die es jedoch zu finden galt. Die Sieger erhielten noch ein goldenes Ei, das sie beim anschließenden Osterfeuer gegen Stockbrot einlösen konnten.

Der Jugendausschuss wünscht allen Mitgliedern frohe Ostern und bedankt sich bei Pia Oestmann für das gelungene FSJ-Projekt. 

 

Hier gibt es mehrere Fotos zu sehen.

Mit über 200 Besuchern von Jung bis Alt war der Kinderfasching in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Die Jugendwarte des TSV und das Jugendzentrum Chilly hatten wieder ein buntes Programm vorbereitet, bei dem die fantasievollen Gestalten durch die Halle flitzen konnten. Von einer Turnlandschaft bis zum Tanz der "Chilly Girl's" wurde vieles geboten. Die Eltern oder Großeltern konnten es sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen lassen. Den Abschluss bildete der ersehnte Bonbonregen. Die Jugendlichen aus dem Jugendzentrum Chilly - an der Spitze Marcel Ledebur - sorgten für die passende Musik.

Zur Begrüßung bedankte sich Sportwart Steffen Lühring noch bei langjährigen Helfern des Kinderfaschings, die diesen zum nunmehr 10. Mal in der Sporthalle stattfindenden Kinderfasching von der ersten Stunde an begleiten: Barbara Nowack als Küchenfee, Petra Isermann vom Jugendzentrum "Chilly", Cihan Houra (Jugendwartin) und Janine Tichawa (Jugendwartin Turnen).  Ein Dank gilt auch wieder an die vielen Helfer, die dazu beigetragen haben, dass dieser Nachmittag so erfolgreich verlief.

Auch in Eystrup beginnt demnächst wieder die närrische Zeit. Am Samstag, den 25. Februar 2017 freut sich der Jugendausschuss des TSV Eystrup e.V. wieder auf viele fantasievolle Gestalten, die ab 14:30h in der Eystruper Sporthalle einen bunten Faschingsnachmittag feiern. Der bunte Faschingsnachmittag wird mit bekannten Gästen aus Abenteuer, Märchen, u.v.m. stattfinden. Wie im letzten Jahr bietet der örtliche TSV, erneut in Kooperation mit dem Jugendzentrum „Chilly“, einen bunten Faschingsnachmittag an. Damit sind nicht nur die Gäste, sondern auch das Programm gemeint. Neben Tanz, Bonbon-Regen und Musik gibt es viele Überraschungen. Und während sich das jüngere Publikum austoben kann, steht dem jung gebliebenen Publikum offen, es sich bei Kaffee, Kuchen und Süßem gut gehen zu lassen. Der Sportverein bittet darum, die Kinder für den Faschingsnachmittag mit hallentauglichen Schuhen auszurüsten.

Am Wochenende gingen knapp 20 fleißige Helferinnen und Helfer bei schönstem Wetter durch Eystrup, um es, passend zum Frühling, wieder richtig herauszuputzen. Die Organisatoren bereiteten verschiedene Routen vor, auf denen ordentlich Müll gesammelt werden konnte. Dabei kamen neben Verpackungen und Silvesterknallern auch ungewöhnliche Funde ans Licht: Über 200 leere Bioweinflaschen, ein Leitpfosten, eine Münzsammlung, Autoreifen und und und. Die „Verursacher“ blieben leider unbekannt.

Wir bedanken uns bei allen, die uns bei der Aktion geholfen haben und freuen uns, im nächsten Jahr wieder mehr helfende Hände begrüßen zu können!

Sauberes EystrupDie Sonne scheint, die Vögel zwitschern und hier und da stecken die ersten Blumen ihre Köpfchen aus dem Boden – der Frühling beginnt! Das wollen wir zum Anlass nehmen, um unser kleines Örtchen mal wieder so richtig herauszuputzen. Dazu rufen wir alle Einwohner auf, sich am Samstag, 9. April um 10 Uhr am Sportplatz in Eystrup einzufinden. Ihr solltet wetterfeste Kleidung und Arbeitshandschuhe mitbringen, Abfallsäcke stellen wir bereit. Für das leibliche Wohl ist nach getaner Arbeit selbstverständlich gesorgt. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und hoffen auf Unterstützung vom Wetter.