Im Rahmen der Kooperation zwischen der Gretel-Bergmann-Grundschule und dem TSV Eystrup gab es gemeinsam mit den TSV-Trainern Nick Hüneke (FSJler) und Steffen Lühring wöchentlich eine Fußball-AG für die Grundschüler. Zwischen verschiedenen Fußball-Spielen wurde auch für das DFB-Schulfußballabzeichen geübt, dass die Trainer nun gemeinsam mit Schulleiterin Cornelia Kehlbeck-Raupach den jungen aktiven Spielern überreichen konnten. Dabei waren die Ergebnisse besonders gut - zwei junge Talente schaffen das Fußball-Abzeichen im ersten Anlauf in der höchsten Stufe Gold. Für die Schülerinnen und Schüler heißt es nun Erholung - die Sommerferien stehen an.

Der TSV Eystrup wünscht allen Schülerinnen und Schülern erholsame und schöne Sommerferien!

SauberesEystrupDer Jugendausschuss des TSV Eystrup e.V. hatte wieder in diesem Jahr die Aktion „Sauberes Eystrup“ gestartet. Hierzu hatten sie Einwohner und TSV-Mitglieder aufgerufen, die Waldgebiete vom liegengebliebenen Unrat zu befreien. Um 10.00 Uhr fand am Sportplatz der Startschuss. Von hier strömten die Helfer aus, um auf eigens für diese Veranstaltung vorbereiteten „Müllrouten“ Unrat einzusammeln. TSV-Vorsitzender Jörg Rokitta dankte den freiwilligen Helfern für ihren Einsatz zum Wohle unserer Gemeinde. Unter den Sammlern waren auch Bürgermeister Manfred Ernst und Ratsmitglied Beatrix Alhusen. Nach den kleineren und größeren Müllrouten konnten sich die fleißigen Helfer bei Erbsensuppe und Würstchen am Sportheim stärken und noch ein wenig die ersten Sonnenstrahlen genießen, die sich trotz des anfangs feuchten Wetters später blicken ließen. Der TSV-Jugendausschuss zog ein positives Fazit von der diesjährigen Veranstaltung: In den Waldgebieten wurden neben Abfall und weggeworfenen Resten mehrere Autoteile gefunden.

Zum 2. Mal hatte der Jugendausschuss des TSV Eystrup e.V. zum Flohmarkt auf den Sportplatz aufgerufen. Insgesamt 30 Stände boten den Besuchern ihre Waren bei gutem Wetter auf dem Sportplatz an. Zunächst scheinte der Wettergott den Eystruper einen Strich durch die Rechnung zu machen, jedoch zeigte er sich rechtzeitig von seiner freundlichen Seite und ließ über Eystrup die Sonne erstrahlen.

Der TSV Eystrup e.V. sorgte für das "leibliche Wohl" vor Ort. Ziel der Verantwortlichen ist es, im nächsten Jahr wieder einen Flohmarkt zu organisieren. Dieser soll fester Bestandteil des Jahresplans werden.

Der TSV Eystrup e.V. organisiert auf dem Sportplatz an der Schützenstraße am 26. Juli 2014 einen Flohmarkt. Alle Interessierten sind eingeladen von 10 bis 15 Uhr auf dem Gelände nach Schnäppchen zu stöbern.

 

Wer etwas verkaufen möchte, muss sich unter Telefon 01573-8656766 (montags bis freitags von 18.00 – 20.00 Uhr) oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! dafür anmelden. Die Gebühr für eine Standfläche von drei Metern beträgt 9 Euro, weiterhin erhebt der Veranstalter einen Pfandbetrag in Höhe von 5 Euro für die Sauberkeit des Standes. Nach sauberer Rückgabe des Standplatzes wird der Pfandbetrag wieder ausgezahlt.

 

Weiterhin ist für das leibliche Wohlbefinden der Besucher und Anbieter gesorgt. Gewerbliche Anbieter sind von der Teilnahme am Flohmarkt ausgeschlossen. Ebenso ist der Verkauf von Neuwaren (z.B. Tupperware, Modeschmuck usw.) und von Speisen und Getränken untersagt. Der Erlös der Standgebühren fließt in die Jugendarbeit des Vereins.

Attachments:
Download this file (Marktordnung-2014.pdf)Marktordnung 2014260 kB

Der Jugendausschuss des TSV Eystrup e.V. hatte wieder in diesem Jahr die Aktion „Sauberes Eystrup“ gestartet. Hierzu hatten sie Einwohner und TSV-Mitglieder aufgerufen, die Waldgebiete vom liegengebliebenen Unrat zu befreien. Gemeinsam mit dem Jugendzentrum Chilly fand um 10.00 Uhr am Sportplatz der Startschuss. Von hier strömten die fast 50 Helfer aus, um auf eigens für diese Veranstaltung vorbereiteten „Müllrouten“ Unrat einzusammeln. TSV-Vorsitzender Jörg Rokitta dankte den freiwilligen Helfern für ihren Einsatz zum Wohle unserer Gemeinde. Unter den Sammlern waren auch neben den Ratsmitgliedern Carsten Broschwitz und Manfred Ernst, Mitglieder des Schwimmvereins Naturfreibad Eystrup.