Zum ersten Mal starten wir vom TSV Eystrup e.V. einen Kurs für Jedermann, der sich zum Thema Fitness & Gesundheit informieren möchte.

Wir werden am Dienstag den 23.01.2018 um 19.30 Uhr im Sportheim starten. Geplant sind die Termine mit ca. 1 - 1,5 Stunden (außer bei der Einheit Kochen – dort ca. 2,5 – 3 Stunden). Beabsichtigt haben wir neben den Bewegungseinheiten wie „Sport für Jedermann“ oder Spartenpotpourri auch Informationen / Workshops Rund um die Gesundheit, Ernährung und mentale Fitness. Alle Termine und nähere Informationen erfahren Sie im Ablaufplan des Kurses. Wir werden mit einem ausgebildeten und zertifizierten Business Coach dem Thema Stress und Stressoren auf den Grund gehen und Ihnen Impulse geben, was Sie im TSV Eystrup und für sich im Alltag aktiv dagegen unternehmen können. Wir gehen mit einer Gesundheitsberaterin der Frage nach, was der Darm mit der Gesundheit zu tun hat und welche Lebensmittel Sie in Ihrem Alltag einbauen sollten, um sich gesünder zu ernähren.

Wir freuen uns Ihnen diesen Kurs anbieten zu können und danken auch der Volksbank für die Unterstützung, die dadurch den Kurs möglich gemacht hat. Die Anmeldung nimmt ab sofort Frau Janine Diekmann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0151-26832362 entgegen. Da die Plätze begrenzt sind lohnt sich schnelles melden.

Also schlemmen Sie noch mal schön zu Weihnachten und gehen Sie mit guten Vorsätzen ins neue Jahr.

Spiel ohne Grenzen ... das war das Motto des Pfingstsonntags in Eystrup. Gemeinsam haben der Schützenverein Doenhausen und TSV Eystrup vor und im Schützenhaus, sowie am Festzelt Spielestationen aufgebaut, an dem sich Jedermann mit anderen Mitspielern messen konnten. Ob Schaumkuss-Wurfmaschine, Eierwurf mit Tischtennisbällen, Bogenschießen auf eine Dartvorlage, Luftgewehrschiessen auf Glückscheibe, oder eher dribbeln mit einem Fußball, um nur einige Aktionen zu nennen. Vorab gab es vom Bowlero aus Drakenburg noch ein tolles Frühstücksbuffet im Zelt. Allen Teilnehmern hat es viel Spaß gemacht. Schade ist nur, das zuwenige Eystruper den Weg zum Schützenhaus gefunden haben. Diese Enttäuschung war aber ganz schnell weggewischt, nachdem die Schützenchefin Ina Müller als Sprecherin beider Vereine die Siegerehrung vornehmen durfte. Viele strahlende Gesichter und Applaus umrahmte den Abschluss dieser Aktion Der große TSV Eystrup und der doch kleine Schützenverein Doenhausen haben gezeigt, so unterschiedlcih beide Vereine doch sind, gemeinsam etwas zu gestalten macht riesigen Spaß. Hier gibt es ein paar Fotos zu sehen.

Im letzten Jahr feierte der Aktionstag „Spiel ohne Grenzen“ bei sommerlichen Temperaturen seine Prämiere. In diesem Jahr soll das Ganze wiederholt werden und zwar in einer Gemeinschaftsaktion aus dem Schützenverein Doenhausen und dem TSV Eystrup e.V.. Die Location war schnell gefunden: zwischen Schützenhaus und Sportplatz! Am 4. Juni können Gruppen mit vier bis acht Personen wieder zeigen, was sie so drauf haben. Verschiedene Aufgaben warten darauf von den Teilnehmern gemeistert zu werden – dabei sind alle Sparten des TSV vertreten, sowie die Abteilungen des Schützenvereins Doenhausen: Luftgewehr und Bogenschießen. Da ist sowohl für die ganz kleinen als auch für die alt eingesessenen etwas dabei. Ab 13 Uhr werden alle Freunde des Sports begrüßt und können bis 17 Uhr die Stationen abarbeiten. Zwischendurch bleibt also genug Zeit für eine Stärkung am Kuchenbuffet. Die Siegerehrung ist für 17:30 Uhr angesetzt. Anmeldungen werden auch vorher gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen genommen, kurzentschlossene sind auch am Aktionstag herzlich willkommen. Die neue Location bietet auch ideale Möglichkeiten, um die Veranstaltung auch bei schlechtem Wetter stattfinden zu lassen.

JHV 2015

  • Jörg Rokitta eröffnet die Sitzung um 19.40 Uhr, begrüßt alle Anwesenden, stellt die fristgerechte öffentliche Einladung und die Beschlussfähigkeit fest. Die Tagesordnung wird wie vorgeschlagen festgelegt. Besonders begrüßt wird der Gemeindebürgermeister Manfred Ernst. Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer hat seine Teilnahme aufgrund eines anderen beruflichen Termins abgesagt.
  • Im vergangenen Sportjahr verstarb Gerd Volk. Die Versammlung gedenkt dem Verstorbenen.
  • Das Protokoll der Sitzung vom 21. März 2014 wird einstimmig genehmigt.

Berichte:

  • Die Spartenleitungen und das Sportabzeichenteam geben ihre Berichte ab.
  • Steffen Lühring berichtet von Unterhaltungsmaßnahmen am Sportplatz, über das Übungsleitersystem sowie über die gemeldeten Sportverletzungen. Thomas Wiebe hat im abgelaufenen Sportjahr den Posten des Sportwartes kommissarisch übernommen. Er steht jedoch als Sportwart nicht mehr zur Verfügung. Ihm wird mit einem Geschenk für die Arbeit gedankt.
  • Jugendwart Steffen Lühring ist mit der Durchführung der Kinder- und Jugendveranstaltungen sowie dem Neujahrsempfang und der Umweltaktion sowie dem Flohmarkt zufrieden. FSJ-ler Nick Hüneke berichtet über seine Einsätze in den Sparten sowie in der Schule. Die Übungsleiterausbildung wird er in Kürze erfolgreich abschließen.
  • Kassenwart Hans-Werner Petersen stellt das Haushaltsergebnis 2014 durch eine schriftliche Vorlage und zusätzliche Erklärungen vor. Das bestehende Guthaben auf dem Vereinskonto wird für das Guthaben der Sparten aus den Kontenauflösungen und für Reparaturen auf den Sportanlagen benötigt. Die Haushaltslage bleibt insgesamt angespannt.
  • Jörg Rokitta bedankt sich herzlich bei allen, die sich für den Verein auf unterschiedlichste Weise einsetzen und hierdurch zur nachhaltigen Betreuung der 704 Mitglieder sowie zu der guten Außendarstellung beitragen – Bericht in Stichwortform:

Nach etwas schleppendem Vorverkauf der Eintrittskarten war Parrmanns Kornspeicher dann am Vorabend zum Tag der Deutschen Einheit doch fast `ausgebucht`.

Mit DJ Frank Schwarzbach, einem zünftigen bayerischen Buffet und einer Tombola mit vielen Preisen hatten das Organisationsteam um Martin Schultz und Lars Rokitta sowie Lars Parrmann mit seinem Team den Rahmen perfekt gesetzt.

Nach dem Essen ehrte TSV-Vorsitzender Jörg Rokitta zwei verdiente TSV-Sportler: Dierck Willemer für sein langjähriges Engagement im Bereich des Deutschen Sportabzeichens und Steffen Lühring als jungen aufstrebenden TSV-Allrounder, der bereits als FSJ-ler im Einsatz war und mittlerweile eine verantwortungsvolle Rolle im Verein spielt.

Anschließend feierten Jung und Alt aus allen Sparten bei Musik und Kaltgetränken bis tief in die Nacht.

Insgesamt war die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg!

Unterkategorien

Hier bekommen Sie alle Informationen zu unseren Beiträgen und zu den entsprechenden Versicherungen, die wir abgeschlossen haben.

Hier erhalten Sie alle Ansprechpartner unseres Vereins, die im geschäftsführenden oder erweitertem Vorstand tätig sind.

Unser Jugendausschuss ist der Ausschuss, der sich aus den Jugendwarten der Sparten, sowie aus dem Jugendwart des Hauptvereins zusammensetzt. Hier gibt es Informationen zu der aktuellen Besetzung und zu aktuellen Projekten.

Im Formularcenter gibt es alle Formulare, die in unserem Verein benötigt werden: Eintrittserklärung, Fahrtkosten-Erstattungen, Auslagen-Erstattungen, usw.