Am Freitag, den 16. März 2018 um 19 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Jürgen Dieckhoff die Jahreshauptversammlung des TSV Eystrup im Güterschuppen. Rund 80 Teilnehmer aus allen Sparten sowie Gäste aus der Politik wurden von ihm mit einem Lächeln begrüßt. So eine große Beteiligung gab es schon lange nicht mehr! Das zeigt, dass die Mitglieder sich aktiv im Verein beteiligen und engagieren wollen. Für dieses Engagement wurden einige Mitglieder mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet und Ludwig Torst von der Sparte Handball sogar mit der goldenen.

Neben den Ehrungen stand eine große Veränderung auf der weiteren Tagesordnung: Die Verabschiedung einer neuen Satzung. Nach vielen langen Gesprächen mit Vertretern und Beratern des Landessportbundes im letzten Jahr, war klar, dass die aktuelle Satzung nicht mehr zeitgemäß ist. Ein neues Modell wurde entwickelt, in dem es nur noch einen 1. Vorsitzenden und zwei Vertreter geben soll, die für drei Jahre gewählt werden. Alle anderen Posten sollen in Zukunft nur noch berufen werden. Dadurch erhofft man sich noch mehr Aktive in der Vereinsarbeit.

Die Versammlung entschied sich einstimmig bei einer Enthaltung für diese neue Satzung, die ab dem 1. Januar 2019 in Kraft tritt. So lange wird der aktuelle Vorstand die Arbeit übergangsweise übernehmen. Der neue Vorstand für das nächste Jahr wurde dennoch direkt gewählt, da die nächste Versammlung erst im März 2019 stattfinden wird. Dabei wurde Jürgen Dieckhoff als 1. Vorsitzender bestätigt. Steffen Lühring wird den Teil der Finanzen vertreten und der aktuelle FSJler Marvin Lührs den Part sportliches Engagement. Eine genaue Verteilung der Aufgaben soll im Laufe des aktuellen Jahres vorgenommen werden.

Jürgen Dieckhoff blieb am Ende nur noch sich bei allen Aktiven, Sponsoren und der Politik zu bedanken, ohne die der positive finanzielle aber auch sportliche Erfolg nicht möglich wäre. Pünktlich um 21 Uhr wurde die Versammlung geschlossen, um den Abend anschließend mit Suppe und Getränken in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

 

 

WICHTIG

Am Wochenende vom 17. – 18.02.2018 sind drei Jugendliche (2 Jungs, 1 Mädchen) in Teilen von Eystrup von Haus zu Haus gegangen und haben die Anwohner um Spenden für den TSV Eystrup gebeten. Die drei Jugendlichen machen dies jedoch ohne einen Auftrag des Turn- und Sportverein Eystrup e.V.. Das gesammelte Geld kommt nicht beim TSV Eystrup e.V. an. Es findet keine solche Sammelaktion statt. Wer Spenden an diese drei Jugendlichen getätigt hat, kann Anzeige bei der Polizeistation in Eystrup (04254/8251) oder in Hoya (04251/934640) erstatten. Sollten sich erneut Spendensammler für den TSV Eystrup e.V. melden, so bittet der TSV ebenfalls darum, die Polizei zu informieren.

Bekanntmachung

Gemäß §9 der Satzung in der Fassung vom 18. März 2016 müssen Anträge bis zum 15. Januar eines Jahres schriftlich beim 1. Vorsitzendem oder einem seiner Stellvertreter eingehen. Die gleiche regelung gilt für Anträge zur Satzung.

Nach derzeitigem Stand liegen dem Vorstand folgende Anträge vor, die hiermit bekanntgemacht werden:

Antrag 1 auf Satzungneufassung (Antragssteller: Geschäftsführender Vorstand)

Antrag 2 auf Beitragsanpassung der passiven Mitglieder (Antragssteller: Geschäftsführender Vorstand)

Antrag 3 auf Änderung des Familienbeitrags Tennis (Antragssteller: Sparte Tennis)

Die Anträge werdern auf der Jahreshauptversammlung am 16. März 2018 zur Abstimmung gestellt. Die Einladung zur Jahreshauptversammlung wird unabhängig hiervon rechtzeitig bekanntgemacht. 

Für den geschäftsführenden Vorstand

Steffen Lühring, Sportwart

 

 

Rund 100 Faschingskinder kamen in phantasievollen Kostümen und tanzten ausgelassen und auf ausdrücklichem Wunsch der Veranstalter, des TSV Eystrup und Petra Isamann vom JUZ Chilly aus Eystrup.
Die Organisatoren und auch gleichzeitig die Animateure des Festes eröffneten die Veranstaltung mit einem passendem Narhalla Marsch.
Sie freuten sich über die netten Worte zu Beginn vom 1. Vorsitzenden Jürgen Dieckhoff. Er weiß, dass ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer, so eine Veranstaltung nicht durchzuführen wäre. Sein Dank ging an Marcel Ledebur, der für die Musik sorgte, der Crew, die für die Verpflegung verantwortlich war und alle, die beim Aufbau und Abbau geholfen haben. Schön, dass wir auch Kinder zum Helfen gewinnen konnten!
Hunderte Luftballons wurden aufgepustet und mit Luftschlangen in der ganzen Turnhalle aufgehängt. Außerdem wurde eine große Turnspiel-Station aufgebaut. Sie ist eins der Highlights!
Gemeinsame Tänze, leckere Kuchen, Getränke und viel Süßes sorgten für die nötige Power bei den Kids.
Einen weitereren Höhepunkt stellten die Cilly Girls. Sie sorgten bei ihrem Auftritt für Begeisterung ihrer selbst einstudierten Tänze.
Die Krönung und gleichzeitig das Ende der Veranstaltung war der Bonbonregen!