Am Samstag, dem 10. September wurde der Eystruper Vehrenkamp zum Schauplatz des Aktionstages Spiel ohne Grenzen. Der TSV Eystrup wollte mit diesem Tag seine Angebote präsentieren und Nicht-Mitgliedern einen Eintritt schmackhaft machen. Jede Sparte hatte ganz individuelle Spiele vorbereitet, bei denen Geschick, Schnelligkeit und manchmal auch ein Quäntchen Glück zum Erfolg führten.

Dank der Unterstützung des Wettergottes fanden 11 Mannschaften den Weg zum Spielplatz.

Der TSV Eystrup e.V. ist zukünftig bei Veranstaltungen mit einer Beach-Flag unterwegs, sodass man unseren Verein direkt erkennen kann.

 

Als Jürgen Dieckhoff vor kurzem das Amt des 1. Vorsitzenden im TSV Eystrup übernommen hat, war jedem klar, dass er diese Aufgabe von Anfang an sehr ernst nehmen wird. Und so kann er heute schon erste Erfolge vorweisen: Der TSV hat die 700 Mitglieder wieder erreicht und freut sich über die beiden Neuzugänge Melanie und Holger Aschesche. Gleichzeitig konnte die Classic Tankstelle als neuer Sponsor gewonnen werden. Wir bedanken uns ganz herzlich und freuen uns auf eine tolle gemeinsame Zeit!

 

Aber auch bestehende Partnerschaften müssen gepflegt werden. So war der 1. Vorsitzenden Ende März zu Gast beim Geschäftsführer der Firma Göbber Michael Berghorn. Sicherlich ging es bei einer Tasse Kaffee nicht nur um die gute Marmelade, sondern auch um die weitere sportliche Kooperation.

 

Viele Neuerungen gab es bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TSV Eystrup e.V.: Erstmals in den neuen Räumen des Heimatvereins am Bahnhof – für den Güterschuppen die Generalprobe, Kombination aus Neujahrsempfang und Jahreshauptversammlung mit einem Essen bei der Jahreshauptversammlung und ein neues Vorstandsteam.

Nach 13 Jahren gab Jörg Rokitta aus beruflichen Gründen das Amt des 1. Vorsitzenden ab. Die geleistete Arbeit in den vergangenen 13 Jahren faste Dierck Willemer in seiner Laudatio für den TSV Eystrup zusammen. Er zeigte auf, dass das deutsche Sportsystem ohne das Ehrenamt nicht lebensfähig wäre – aus den vielen Ehrenamtlichen stechen in besonderer Weise die Vorsitzenden heraus. Neben verschiedenen Highlights schilderte Dierck Willemer das Alltagsgeschäft von Jörg Rokitta und stellte abschließend dar: „Der TSV Eystrup bedankt sich für dieses großartige Geschenk von Dir, das immerhin 13 Jahre gedauert hat.“ Die Mitglieder honorierten den scheidenden 1. Vorsitzenden mit stehenden Ovationen als er aus den Händen der 2. Vorsitzenden Marja Prettenhofer ein Abschiedsgeschenk erhielt. Zusätzlich wurde Jörg Rokitta vom 1. Vorsitzenden des Kreissportbundes Nienburg/Weser – Rudi Sudhop – mit der silbernen Ehrennadel des Landessportbundes ausgezeichnet. Sudhop machte deutlich, welche „Mamutprojekte“ Jörg Rokitta in seiner Vereinskarriere gestemmt hatte und nannte hier beispielhaft den Bau des neuen Sportheims und die Bewältigung der Steuerproblematik. Er zeigte anhand dieser Beispiele, wie gut die Zusammenarbeit von Jörg Rokitta mit den politischen Räten und der Verwaltung ist.

Attachments:
Download this file (Zusammenfassung-Berichte-2015-Spartenfinal.pdf)Spartenberichte für JHV772 kB